Fotografie

Meine Diplomarbeit an der HTW Berlin ist ein Foto-Bildband mit dem Titel „Bodenunebeheiten“, in dem sich jeweils Fotografien und Prosa-Miniaturen gegenüber stehen. Fotografisch wird der Fußballplatz als Teil einer von Menschenhand kultivierten, „gezähmten“ Landschaft behandelt. Aus dem Landschaftsgedanken ergibt sich das extreme Bildformat von 6x12cm. Bewusst sind keine Spielszenen dabei, denn im Fokus stehen die Plätze selbst. Die zugehörigen Texte erzählen von den Begegnungen, die sich während der Arbeit am Buch ergaben. Zusammen vermitteln Texte und Bilder einen Eindruck von den Orten, die die Fußballplätze umgeben.

Aktuelle Fotos veröffentliche ich unregelmäßig bei flickr. Weil ich dem Fußballthema über die Jahre treu geblieben bin, habe ich 2016 als Hausfotografin das 11mm-Fußballfilmfestival begleitet.